Nächtlicher Müllbehälterbrand im Kremser Stadtpark

von Manuel KitzlerZuletzt am Sonntag, 14. Mai 2023 geändert.
Bislang 1040x gelesen.

Kurz nach halb 10 wurde die Hausmannschaft der Hauptwache zu einem Müllbehälterbrand in den Kremser Stadtpark alarmiert. Laut der Anruferin stand ein Mistkübel in Brand. 

Rasch rückten die Einsatzkräfte mit einem Tanklöschfahrzeug zum Einsatzort aus (siehe auch das Alarmierungsprotokoll). Vor Ort eingetroffen, konnte der Brand bestätigt werden und mittels Kübelspritze unverzüglich abgelöscht werden. 

Zur Kontrolle auf Glutnester wurde der Brandherd mit Schanzwerkzeug verteilt und mit Hilfe einer Wärmebildkamera kontrolliert. Da kein weiteres Feuer zu sehen war, konnte durch den Einsatzleiter „Brandaus“ an die Bezirksalarmzentrale Krems zurück gemeldet werden. 

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Als die mitalarmierte Polizeistreife kurze Zeit später eintraf, übergab der Einsatzleiter die Brandstelle an die Beamten und die Einsatzkräfte der Hauptwache konnten in die Hauptwache einrücken.


Eingesetzte Kräfte:

7 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Tanklöschfahrzeug

FW Hauptwache

Polizei