Wohnungsbrand in der Kremser Fußgängerzone

von Manuel Kitzler und Thomas WechtlZuletzt am Freitag, 3. Februar 2023 geändert.
Bislang 1623x gelesen.

Zu einem Wohnungsbrand wurden am späten Abend des 01. Februars 2023 die Feuerwachen Egelsee und Hauptwache alarmiert. Aus bisher unbekannter Ursache brach in einer Wohnung in der Oberen Landstraße ein Feuer aus.

Bereits wenige Minuten nach der Alarmierung rückten mehrere voll besetzte Fahrzeuge zum Einsatzort aus (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren die Nachbarwohnungen bereits durch die Polizei evakuiert worden, somit konnte rasch mit der Brandbekämpfung begonnen werden. Hierzu wurde durch den ersten Atemschutztrupp eine Löschleitung über das Stiegenhaus vorgenommen und vor der Brandwohnung ein mobiler Rauchverschluss eingesetzt, damit das Stiegenhaus rauchfrei bleibt. Der Sicherungstrupp stand in Bereitschaft, um im Notfall sofort eingreifen zu können. Die Löschwasserversorgung wurde über einen Unterflurhydranten direkt vor dem Wohnobjekt hergestellt.

Das Brandgut wurde über die Drehleiter ins Freie gebracht und nochmals auf Glutnester kontrolliert. Nach etwa einer halben Stunde nach Alarmierung konnte Brand-Aus gegeben werden und die Wohnung durch einen Druckbelüfter entraucht werden.

Abschließend wurde das Gebäude durch die Spezialisten der EVN auf erhöhte Gaswerte untersucht. Anschließend verstauten die Einsatzkräfte die verwendeten Geräte und reinigten die Einsatzstelle. Ebenso entfernte der mitalarmierte Bauhof den Brandschutt, der aus der Wohnung verbracht wurde. Danach konnte der Einsatzort den Brandermittlern der Polizei übergeben werden und die Kräfte rückten ab.

Kurz nach Mitternacht stellten die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr die Einsatzbereitschaft der beiden Wachen wieder her.

Die Brandursache ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Um 02:00 Uhr wurde eine Nachkontrolle mittels Wärmebildkamera und Mehrgasmessgerät durchgeführt. Dabei wurden keine erhöhten Temperaturen festgestellt.


Eingesetzte Kräfte:

42 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Drehleiter
2 Hilfeleistungsfahrzeuge
1 Kleinlöschfahrzeug
1 Kommandofahrzeug
1 Mannschaftstransportfahrzeug
3 Tanklöschfahrzeuge
1 Versorgungsfahrzeug

FW Egelsee
FW Hauptwache

Brandursachenermittler
Gemeinde
Polizei
Rotes Kreuz Krems