VU – Fahrzeug verunfallt bei der Auffahrt zur S5

von Manuel KitzlerZuletzt am Mittwoch, 5. Oktober 2022 geändert.
Bislang 1693x gelesen.

Am Montagvormittag wurde die Hauptwache zu einer Autobahn-Bergung auf die S5 in Höhe des Gewerbeparks Krems gerufen (siehe auch das Alarmierungsprotokoll). Aus unbekannter Ursache kollidierte dort ein Fahrzeug bei der Auffahrt Wien mit der Leitschiene, die dabei schwer beschädigt wurde.

Nach der Alarmierung der Hausmannschaft fuhr diese mit Tank 5 Krems und Last 4 Krems zum Berufungsort. Am Unfallort angekommen, war dieser bereits von der Autobahnpolizei abgesperrt worden. Nach der Unfallaufnahme wurde in Absprache mit der Polizei mit der Bergung begonnen. Das Fahrzeug wurde mit Hilfe der Seilwinde auf dem Bergeplateau verladen und anschließend in Absprache mit dem Fahrzeugbesitzer zu einer nah gelegenen Autowerkstätte gebracht.

Der letzte Auftrag für die Besatzung von Tank 5 lautete: Reinigung der Fahrbahn. So wurden gemeinsam die Betriebsmittel gebunden und die Fahrzeugteile aufgesammelt. Daraufhin wurde die Unfallstelle an die anwesende Straßenmeisterei übergeben und die Einsatzkräfte rückten ab.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Nachdem das Fahrzeug bei der Werkstätte abgeladen war, rückten alle Fahrzeuge in die Zentrale ein und stellten die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge wieder her.

Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand.


Eingesetzte Kräfte:

11 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug mit Kran

FW Hauptwache

Polizei
Rotes Kreuz Krems
Straßenerhalter