Abschlussprüfung Truppmann erfolgreich geschafft

von Manuel KitzlerZuletzt am Montag, 3. Oktober 2022 geändert.
Bislang 819x gelesen.

Am Samstagmorgen den 01. Oktober 2022 wurde nach mehrmonatiger Ausbildung die Abschlussprüfung zum Truppmann in der Hauptwache abgelegt. Zehn Mitglieder der Feuerwehr Krems sowie zwei weitere von einer externen Feuerwehr waren dabei.

Pünktlich um 8 Uhr früh begann die Abschlussprüfung mit dem theoretischen Teil. Hier wurde den angehenden Feuerwehrmännern und –frauen ein Fragebogen ausgeteilt, wobei man die richtige Antwort ankreuzen musste. Alle Teilnehmer schafften dies mit sehr gutem Erfolg.

Anschließend wurden die Teilnehmer auf vier Stationen aufgeteilt, wobei sie bei der Prüfung nur eine Station meistern mussten. Darunter war Anleitern und Aufziehen einer Löschleitung, Gruppe im Löscheinsatz, Absichern einer Unfallstelle und Ausleuchten sowie den Brandschutz Aufbauen bei einem Verkehrsunfall. Dies haben alle 10 Mitglieder erfolgreich geschafft.

Am Ende wurden die Urkunde von den Prüfern an die AbsolventInnen übergeben. Nach einer kurzen Rede der Prüfer und einem Gruppenfoto folgte die persönliche Gratulation seitens des Kommandos der Hauptwache und Gneixendorf. Auch anwesend war nach einer erfolgreichen Fahrzeugbergung in Krems das Kommando der Feuerwehr Krems sowie das Kommando der Feuerwache Rehberg.

Das Kommando der Feuerwehr Krems wünscht den Neuligen alles Gute und vor allem, dass sie immer heil von jedem Einsatz heimkommen.

Als nächster Schritt folgt ein zweiter Teil der Basisausbildung, die sogenannte "Mannschaftsausbildung 1". Diese wird von der Feuerwehr Krems intern ausgebildet und beinhaltet praxisgebundene Übungen wie Erste Hilfe, Schadstoff, Türöffnung und viele weitere, welche in der Feuerwehr Krems wichtig sind. Auch werden die verschiedensten Fahrzeuge unserer Wehr durchgenommen und ihr Fachgebiet erklärt. Im Vordergrund steht bei dieser Ausbildung, dass den angehenden Feuerwehrmännern und -frauen die richtige Handhabung der Ausrüstung gelehrt wird.