"Alles fließt": Wasserwerfer und (Groß-)Pumpen im Einsatz

von Alfred DunshirnZuletzt am Dienstag, 8. März 2022 geändert.
Bislang 1412x gelesen.

Am Donnerstag, dem 3. März 2022, führte die Hauptwache der Feuerwehr Krems eine Übung unter dem Titel "Werfer- und Pumpenbetrieb" durch.
Nach dem Verladen der benötigten Gerätschaften in der Zentrale, setzte sich ein Fahrzeugkonvoi in Richtung Industriehafen in Bewegung. Dort positionierten sich die Fahrzeuge am östlichen Rand des Hafenbeckens.

Ein Teil der Mannschaft brachte eine Großpumpe zur Versorgung des Wasserwerfers der Drehleiter (TWS - Telescopic Waterway System) zum Einsatz. Dazu hoben die Maschinisten des Wechselladefahrzeugs die Lassingpumpe mit dem Kran ins Wasser. Die Stromversorgung stellte eines der mobilen Notstromaggregate sicher, das in der Feuerwehr Krems stationiert ist. Nach Auslegen der Zubringleitung wurde über die Einbaupumpe des Hilfeleistungsfahrzeugs schließlich der am Korb der Drehleiter montierte Wasserwerfer gespeist. Der Drehleitermaschinist kann diesen vom Bedienstand aus fernsteuern und neben der Wurfrichtung beispielsweise das Strahlbild ändern.

Die zweite Übungsgruppe brachte die Tragkraftspritze des Kleinlöschfahrzeugs in Stellung, mit der sie zwei weitere Wasserwerfer versorgte. Zum einen nahmen die Übungsteilnehmer den am Dach des Tanklöschfahrzeugs befindlichen Werfer in Betrieb, zum anderen beübten sie einen der mobilen Wasserwerfer, die seit vergangenem Jahr auf zwei Tanklöschfahrzeugen der Hauptwache aufgepackt sind.

Sobald alle Stationen fertig aufgebaut und die Werfer im Betrieb waren, besichtigte die Mannschaft die verschiedenen Bereiche des Übungsaufbaus.

Zum Abschluss der Übung konnte ein Strahlrohr-Typ mit hoher Literleistung ausprobiert werden, der in den USA viel in Verwendung steht, in Österreich jedoch so gut wie unbekannt ist und der von einer Person bedient werden kann.
Gegen 21 Uhr waren alle Fahrzeuge wieder in die Hauptwache eingerückt und hatten die Einsatzbereitschaft hergestellt.


Eingesetzte Kräfte:

18 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Drehleiter
1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Kleinlöschfahrzeug
1 Mannschaftstransportfahrzeug
1 Sonderfahrzeug
1 Tanklöschfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug
1 Wechselladefahrzeug mit Kran

FW Hauptwache