Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Meisling und Nöhagen

von Manfred Wimmer (Text & Fotos)Zuletzt am Samstag, 23. Mai 2020 geändert.
Bislang 1516x gelesen.

Gemeinsam mit dem Rettungsdienst und dem Notarzthubschrauber Christophorus 2 wurden am Nachmittag des 16. Mai 2020 die Freiwilligen Feuerwehren Nöhagen, Senftenberg und Weinzierl am Walde zu einer Menschenrettung nach einem Verkehrsunfall auf der L7061 alarmiert.

 

Ein in Richtung Nöhagen fahrender Pkw kam links von der Straße ab, schlitterte die Böschung entlang und kippte auf die Beifahrerseite. Der Fahrzeuglenker konnte von den Einsatzkräften über die Heckklappe aus dem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben werden. Trotz allen Bemühungen von Notarzt und Sanitätern erlag der Fahrzeuglenker noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

 

Die Fahrzeugbergung wurde nach Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei von der Feuerwehr Nöhagen durchgeführt.

 

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Eingesetzte Kräfte:

1 Hilfeleistungsfahrzeug
2 Kleinlöschfahrzeuge
2 Mannschaftstransportfahrzeuge

FF Nöhagen
FF Senftenberg
FF Weinzierl/Walde

ÖAMTC NAH Christophorus
Polizei
Rettung