Bezirkssachbearbeiter EDV

von BFKDO KremsZuletzt am Montag, 11. April 2016 geändert.
Bislang 7331x gelesen.

 
BFKDO Krems
Bezirkssachbearbeiter EDV


HVM Alexander Zsivkovits
Freiwillige Feuerwehr Krems/Donau

Mobil: 0676/848 828 380
E-Mail: n10bsbedv@feuerwehr.gv.at
 
Abschnittssachbearbeiter EDV des Bezirkes
Hier geht´s zu den Berichten

Die Verwendung der Elektronischen Datenverarbeitung wurde natürlich auch von den Feuerwehren aufgegriffen.
Zumindest in den Verwaltungsdiensten größerer Feuerwehren wird sie angewandt.Im BFK Krems wurde BSB Alexander Zsivkovits betraut.

Derzeit sind verschiedene statistische Daten, Adressdatenbanken, Alarmdatenbanken und Gefahrendatenbanken in der EDV erfasst und abrufbar.
Durch die Übersiedlung des Bezirksfeuerwehrkommandos in die Austraße ergaben sich auch Anpassungen am EDV-System. Der PC des Bezirkes ist nun in das Netzwerk der Standortfeuerwehr eingebunden und hat so direkten Zugriff auf den gemeinsam mit der FF Krems beschafften Drucker, Kopierer und Scanner.
Das neue Netzwerksystem ist deutlich leistungsfähiger als im alten Standort und sieht auch Erweiterungen für BFÜST und Dienstzimmer vor. Ein wesentlicher Aufgabenbereich stellt die Anwendung der EDV bei den vom BFK durchgeführten Feuerwehrleistungs-, Wasserwehrleistungs- und Feuerwehrjugendleistungsbewerben dar. Ein gut eingespieltes Team von EDV -Betreuern trägt hier wesentlich zum reibungslosen Ablauf dieser Bewerbe bei. 1998 wurde das EDV-Programm sowohl bei den Abschnitts-, als auch bei den Bezirksfeuerwehrleistungsbewerben eingesetzt.
Es werden dadurch die Bewerbsgruppen einerseits auf dieses System vorbereitet, andererseits können unangenehme Wartezeiten erspart werden und auch die Kontrolle der einzelnen Mannschaften ist einfacher durchzuführen. Ein weiterer Punkt, der bei den Bewerbern sehr begrüßt wurde, ist der sofortige Ausdruck der Urkunden.

Auf Landesebene wurde daher eine EDV-Schulung für den Einsatz der EDV bei Leistungsbewerben durchgeführt. Die periodisch erscheinende Kremser Feuerwehrzeitung wird vollständig Computergestützt erstellt und in 900 Exemplaren zum Versand gebracht.