Aggsbach Markt: Alarmierter Bootsbrand wird zur Bergeherausforderung

von Florian StierschneiderZuletzt am Sonntag, 19. Juli 2020 geändert.
Bislang 1741x gelesen.

Nach einem Motorschaden eines Motorschiffes stellte die Besatzung einen Brand im Motorraum fest, noch während das Boot mitten auf der Donau trieb. Umgehend wurde laut Alarmplan "Bootsbrand am Wasser" die Feuerwehren Melk, Gossam, Emmersdorf, Schönbühel, Aggsbach Dorf und Aggsbach Markt von der Bezirksalarmzentrale Melk alarmiert. Währenddessen konnte die Besatzung einen Anker in Ufernähe setzen. Somit war das Motorschiff von Land zugänglich und somit wurde eine Nachalarmierung von Kräften aus dem Bezirk Krems veranlasst.

 

 

Die örtliche Feuerwehr Aggsbach Markt konnte umgehend nach dem Eintreffen keinen Brand mehr feststellen. Weiters kam niemand zu Schaden. Aufgrund dieser Lagemeldung konnten die anfahrenden Feuerwehren wieder in Ihre Feuerwehrhäuser einrücken.

 

Die anschließende herausfordernde Bergung führten die Feuerwehr Aggsbach Markt und Aggsbach Dorf mittels zwei Feuerwehrretttungsbooten. Das manövrierunfähige Motorschiff wurde in den Feuerwehrhafen Aggsbach Markt geschleppt.

 

 

 


Eingesetzte Kräfte:

FF Aggsbach Markt
FF Maria Laach
FF Schwallenbach
FF Trandorf
FF Willendorf

Polizei
Rotes Kreuz Krems
Schifffahrtsaufsicht