Tolle Leistungen des Bezirkes beim 20. FunkLeistungsAbzeichen

von Christoph FirlingerZuletzt am Dienstag, 12. März 2019 geändert.
Bislang 573x gelesen.

22 Funker aus dem Bezirk Krems waren am 8. und 9. März beim 20. Bewerb um das NÖ Funkleistungsabzeichen erfolgreich. OFM Caroline Schaider von der Feuerwehr Lengenfeld erreichte mit 300 Punkten und 36 Zeitgutpunkten den hervorragenden dritten Gesamtrang. Insgesamt traten in diesem Jahr rund 500 Teilnehmer aus ganz Niederösterreich, sowie Gäste aus Südtirol, Tirol und Kärnten zum „FULA“ an.

In sechs den Disziplinen: Arbeiten mit dem Digitalfunkgerät, Verfassen und Absetzen von Funkgesprächen, Lotsendienst, Arbeiten in der Einsatzleitung, Einsatzsofortmeldung und Fragen aus dem Funkwesen galt es so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Mindestens 200 mussten erreicht werden, um das Funkleistungsabzeichen mit nach Hause nehmen zu dürfen.

Die Teilnehmer des Bezirks wurden zuvor unter der Leitung von OBI Walter Berner fünf Wochen lang in Langenlois und Gföhl auf den Wettbewerb vorbereitet. Mit dabei waren Mitglieder der Feuerwehren Lengenfeld (2), Rossatz (3), Hadersdorf (5), Wolfshoferamt (1), Walkersdorf (1), Rührsdorf (2), Niedergrünbach (1), Krems-Stadt (5), Straß im Strassertale (1), Etsdorf (1)