Feuerwehrmitglieder aus dem Bezirk Krems beweisen Schnelligkeit auf dem Fahrrad

von Fritz RautnerZuletzt am Freitag, 7. September 2018 geändert.
Bislang 714x gelesen.

Bei den 26. Österreichischen Radmeisterschaften der Feuerwehren in Niederneukirchen (OÖ) stellten drei Feuerwehrmitglieder aus dem Bezirk Krems ihr Leistungsvermögen auf dem Rennrad unter Beweis. Gerhard Wögerer von der Betriebsfeuerwehr Justizwache Krems/Stein benötigte für die sehr anspruchsvolle Zeitfahrstrecke von knapp 15 km 22:34 Minuten und errang damit den Vizemeister in seiner Alterskategorie (Jahrgang 1979-1988).
Fritz Rautner von der FF Langenlois konnte in seiner Altersklasse (Jahrgang 1969-1973) mit einer Zeit von 20:59 Minuten ebenfalls die Silbermedaille erringen. Bei den Damen I (Jahrgang 1979 und jünger) gewann Nicole Schrefl von der FF Mautern in einer Zeit von 34:09 Minuten die Bronzemedaille. Komplettiert wurde das erfolgreiche Trio durch Ingrid Sonnleitner aus Langenlois: Sie wurde mit 25:51 Minuten Dritte in der Gästeklasse der Damen.

Als Vorsitzender des Sportgremiums zur Durchführung der Radmeisterschaften zeigte sich Rautner beeindruckt von der professionellen Organisation und beeindruckenden Präsentation der Niederneukirchner FeuerwehrkameradInnen rund um Organisationschef OBI Ralf Herber, der mit Jakob Fischer sogar einen Sprecher für das Rennen engagiert hatte, der die Skiflug-WM am Kulm moderiert.

Schnelle Feuerwehrleute aus dem Bezirk: Gerhard Wögerer, Ingrid Sonnleitner, Nicole Schrefl und Fritz Rautner (v.l.n.r.)


Wer sich einen Eindruck von der Veranstaltung machen möchte, kann die Niederneukirchener Facebook-Seite besuchen:
http://www.facebook.com/FFNiederneukirchen/

Fotos und alle Ergebnisse gibt’s hier:
http://frm2018.jimdo.com/ergebnisse-und-fotos/

Nächstes Jahr werden die Meisterschaften wieder als Straßenrennen auf einer wunderschönen Strecke im oberösterreichischen Friedburg ausgetragen (Infos: https://www.facebook.com/echtcool1/)

PS: Es geht nicht nur um den Sport! Dabei sein und andere "Feuerwehrler" kennenlernen ist genauso wichtig. Wer mehr zu und über die Radmeisterschaften wissen möchte, kann gern Fritz Rautner (fritz.rautner@sonntrans.com) direkt kontaktieren.