Pkw-Brand in Langenloiser Straße rasch gelöscht

von Alfred Dunshirn, Fotos: Christoph AndertZuletzt am Sonntag, 26. August 2018 geändert.
Bislang 1731x gelesen.

Am Samstag, dem 18. 8. 2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Krems in den Vormittagsstunden zu einem Fahrzeugbrand beordert. Es gingen mehrere Notrufmeldungen ein, die einen Fahrzeugbrand neben einem Imbisslokal in der Langenloiser Straße meldeten. Unverzüglich rückten zwei Tanklöschfahrzeuge und ein Hilfeleistungsfahrzeug zur Einsatzstelle aus (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Ein Feuerwehrmitglied, das in der Nähe der Einsatzstelle wohnt, fuhr als Ersthelfer direkt zu. Mit einem Handfeuerlöscher konnte er den Brand, der sich bereits auf den gesamten Motorraum ausgebreitet hatte, eindämmen. Kurz danach trafen die Einsatzkräfte der Feuerwache Gneixendorf, die gerade auf dem Weg zu einer Hochzeitsfeier waren, ein.
Ein Atemschutztrupp löschte rasch den Fahrzeugbrand, bei dem keine Personen zu Schaden kamen. Unterstützt wurden sie sowohl von Kräften der Feuerwache Rehberg, die sich zur Zeit der Alarmierung auf einer Ausbildungsfahrt befanden, als auch der Hauptwache.
Die Feuerwehrkräfte transportierten nach Abschluss der Löscharbeiten und der Tätigkeiten der Brandursachenermittler das Fahrzeugwrack ab, die übrigen Einsatzkräfte befreiten die Fahrbahn von Verunreinigungen, die durch den Brand entstanden sind.

(c) Petra Pötsch

Etwa eineinhalb Stunden nach der Alarmierung waren wieder alle Einsatzkräfte in die Feuerwachen eingerückt.


Eingesetzte Kräfte:

22 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug
2 Tanklöschfahrzeuge
1 Wechselladefahrzeug mit Kran

FW Gneixendorf
FW Hauptwache
FW Rehberg

Brandursachenermittler
Polizei
Rotes Kreuz Krems
Straßenerhalter