37. BezirksWasserDienstLeistungsBewerb in Langenlois

von Christoph Firlinger & Stefanie WiesingerZuletzt am Montag, 30. Juli 2018 geändert.
Bislang 1261x gelesen.

Die Freiwillige Feuerwehr Langenlois, als Gastgeber des 37. Beirkswasserdienstleistungsbewerbes hielt am Samstag, den 28. Juli 2018 einen perfekt organisiert und vorbereiteten Bewerb ab. Bereits im Vorfeld meldeten sich rund 350 Zillenbesatzungen an. Die Stadtgemeinde Langenlois, als direkt am Kamp gelegene Kommune und somit auch die Freiwillige Feuerwehr Langenlois ist für ihren speziellen Bezug zum Wasserdienst im Feuerwehrwesen bekannt. Die Mitglieder der austragenden FF Langenlois, unter Feuerwehrkommandant HBI Karl Huber, bereiteten in etlichen Stunden diese Veranstaltung mustergültig vor.

Mit der Flaggenhissung eröffnete Bezirksfeuerwehrkommandant - Stellvertreter BR Engelbert Mistelbauer pünktlich um 08:00 Uhr den Bewerb.
Anschließend starteten, unter für solch eine Veranstaltung perfekten Witterungsbedingungen, die ersten Wasserfahrzeuge und Zillenbesatzungen in den Disziplinen Bronze, Silber sowie im Einzelbewerb.

Außer den Zillenfahrkünsten müssen die Teilnehmer auch in anderen Bereichen des Wasserdienstwesens ihr Wissen unter Beweis stellen. Neben der Knotenkunde, welche einen wichtigen Aspekt des Wasserdienstes darstellt, muss zum Beispiel ein Rettungsring in einen vorgegebenen Bereich als Zielübung geworfen werden. Besonderer Dank gilt allen teilnehmenden Bewertern, allenvoran Bewerbsleiter BI Paul Schulmeister für die tolle und vor allem faire Bewertung.

Als von allen Teilnehmern mit Spannung erwarteter Höhepunkt dieses Bewerbes stand gegen 18:00 Uhr die Siegerehrung am Programm.
Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Martin Boyer konnte unter den vielen Ehrengästen Landtagsabgeordneten Josef Edlinger, seitens der BH Krems Dr. Elfriede Mayrhofer sowie die Abschnittsfeuerwehrkommandanten und deren Stellvertreter herzlich begrüßen.

Erstmals gab es bei der Siegerehrung für die erbrachten Leistungen keinen gewöhnlichen Pokal. Die Bewohner des Psycho Sozialen Wohnhauses Paudorf fertigten in Handarbeit extra für diesen Bewerb Miniaturzillen aus Ton an, welche den Siegern überreicht wurden.
Weiters wurde OV Rolf Latzka und LM Friedrich Weber für ihre langjährige und verdienstvolle Tätigkeit am Gebiet des Wasserdienstes eine kleine Aufmerksamkeit überreicht.

Das Bezirksfeuerwehrkommando Krems gratuliert allen Teilnehmern herzlich zu den top Leistungen!


Dateien: