PKW Brand rasch unter Kontrolle gebracht

von Manfred WimmerZuletzt am Dienstag, 26. Juni 2018 geändert.
Bislang 1268x gelesen.

Massiven Brandgeruch bemerkte ein Fahrzeuglenker am 26. Juni 2018 in seinem Pkw während der Fahrt auf der S5 in Fahrtrichtung Tulln. Sofort lenkte er sein Fahrzeug bei der Hafenkreuzung in Richtung Treppelweg und öffnete die Motorhaube. Dabei bemerkte er einen Brand im Bereich zwischen Kühler und Motorblock. Umgehend klemmte der angehende Elektriker die Fahrzeugbatterie ab und alarmierte über Notruf die Feuerwehr Krems. 

Seitens der Bezirksalarmzentrale wurde die Hausmannschaft der Hauptwache alarmiert, welche unverzüglich mit einem Hilfeleistungsfahrzeug ausrückte (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte dämmten zwei Mitarbeiter eines nahen Industriebetriebes die Flammen mit Handfeuerlöschern ein. Anschließend führte die Feuerwehr unter umluftunabhängigem Atemschutz Nachlöscharbeiten und eine Kontrolle mittels Wärmebildkamera durch.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Nach einer Endkontrolle wurde das Fahrzeug dem Besitzer übergeben und durch einen privaten Abschleppdienst vom Einsatzort entfernt.

40 Minuten nach der Alarmierung konnten die Einsatzkräfte wieder von der Einsatzstelle abrücken.


Eingesetzte Kräfte:

6 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug

Polizei