Kind aus Geländerstäben befreit

von Webadmin, Fotos: Manfred WimmerZuletzt am Samstag, 21. April 2018 geändert.
Bislang 1859x gelesen.

Zu einer Person in Notlage wurde die Hauptwache der Feuerwehr Krems am 12.04.2018 von der Bezirksalarmzentrale alarmiert (siehe auch das Alarmierungsprotokoll). Es war ein Notruf eingegangen, dass ein Kind zwischen Geländerstäben eingeschlossen ist.

Umgehend begaben sich ein Hilfeleistungsfahrzeug sowie das Vorausfahrzeug zum Notfallort in der Kremser Altstadt.
Dort angekommen befreiten die Feuerwehrkräfte das Kind gemeinsam mit dem Roten Kreuz ohne jegliche Gewalteinwirkung, es konnte wohlbehalten der Mutter übergeben werden.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Etwa eine halbe Stunde nach der Alarmierung rückten die Einsatzkräfte wieder in die Hauptwache ein.


Eingesetzte Kräfte:

11 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Kleinrüstfahrzeug

FW Hauptwache

Polizei
Rettung