Brandmeldealarm in Weinzierler Wohnung

von Christoph Gruber & Markus FaschingZuletzt am Donnerstag, 12. April 2018 geändert.
Bislang 1497x gelesen.

Am 3.4.2018 wurde die Abendruhe in Weinzierl durch den Alarm von Heimrauchmeldern unterbrochen. Besorgte Anrufer informierten die Feuerwehr kurz nach 21:15 Uhr über den Alarm. Aufgrund der zuvor stattgefundenen Übung, konnte die Hauptwache der Feuerwehr Krems unmittelbar mit zwei Fahrzeugen zur Einsatzadresse in den Ortsteil Weinzierl ausrücken.

Beim Eintreffen wurden die Einsatzkräfte von Nachbarn der betroffenen Wohnung eingewiesen. Die Bewohner selbst waren nicht anzutreffen. Im Zuge der Erkundung von außen könnte festgestellt werden, dass ein Fenster im 1. Obergeschoß geöffnet war und mittels der Drehleiter verschafften sich die Einsatzkräfte Zugang zur Wohnung. Bei der Kontrolle der Wohnung konnte kein Auslösegrund erkannt werden, Personen befanden sich ebenfalls nicht in der Wohnung. Seitens der Hausverwaltung wurde Kontakt mit den Mietern aufgenommen werden. Anschließend wurde der Alarm quittiert und die Einsatzkräfte konnten wieder einrücken.

Zeitgleich stand ein weiteres Hilfeleistungsfahrzeug in Stein bei einer Ölspur im Einsatz


Eingesetzte Kräfte:

10 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Drehleiter
1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Tanklöschfahrzeug

FW Hauptwache

Polizei