Feuerwehrjugend beweist großes Fachwissen - Wissenstest

von Florian StierschneiderZuletzt am Montag, 19. März 2018 geändert.
Bislang 971x gelesen.

Im verschneiten Mautern bewiesen 243 Jugendliche der Feuerwehrjugend im Bezirk Krems am Samstagnachmittag, 17. März 2018, großes Feuerwehrwissen. Bei der jährlichen Abnahme des Wissenstestspiels und des Wissenstest des Bezirkes Krems ging es bei tiefen Temperaturen heiß her. Für den reibungslosen Ablauf sorgten Bezirkssachbearbeiter Feuerwehrjugend Sascha Berner mit Team und die Mannschaft der Feuerwehr Mautern, die den Austragungsort stellten. Bei zwei Abzeichenübergaben wurden den angetretenen Jugendfeuerwehrmännern im Beisein zahlreicher Feuerwehrfunktionäre und Gemeindevertreter zu ihren Leistungen gratuliert.

 

 

Die zu absolvierenden Stationen waren unter anderem in der nahe gelegenen Volksschule untergebracht. Die Geräte für den Brandeinsatz, den Technischen Einsatz, Leinen und Knoten, Dienstgrade, Schutzausrüstung und ein schriftlicher Test wurden von den erfahrenen Bewertern abgenommen. Vor dem Feuerwehrhaus mussten Kleinlöschgeräte erklärt und die Bedienung erklärt werden. Beim Firetrainer der Betriebsfeuerwehr Voest Alpine Krems gab es für die "Goldenen" ein Feuer mittels Handfeuerlöscher zu bekämpfen. Bei der einen oder anderen Pause konnten sich die Jugendgruppen und ihre Betreuer im Feuerwehrhaus aufwärmen und bei Snacks und Getränken stärken.

 

Bei zwei Abzeichenübergaben konnten die angetretenen Jugendlichen die Glückwünsche von Bezirksfeuerwehrkommandant Brandrat Engelbert Mistelbauer entgegennehmen. Zahlreiche Funktionäre aus den Abschnittsfeuerwehrkommanden und Gemeindevertreter, mit dabei Bürgermeister und Feuerwehrkommandant Heinrich Brustbauer, zeigten sich beeindruckt.

 

 

Teilnehmer Wissenstestspiel

Bronze: 57

Silber: 24

 

Teilnehmer Wissenstest

Bronze: 60

Silber: 59

Gold: 35

Gold 2x: 7

 

28 Bewerter (davon 6 Anmeldung und Auswertung)