Zebu (Rind) aus Schacht gerettet

von Christoph FirlingerZuletzt am Donnerstag, 1. Februar 2018 geändert.
Bislang 1210x gelesen.

Am frühen Abend des 31. Jänner 2018 wurde die Feuerwehr Wolfshoferamt zu einer Tierrettung alarmiert. Ein Zebu (Rind) stürzte durch eine rund 50 x 50 cm große Öffnung in eine alte Senkgrube.

Nach mehreren Versuchen konnte das Tier in die richtige Position gebracht werden, um zuerst den Kopf aus dem Schacht zu befreien. Mit einer Rundschlinge wurde das Zebu gesichert und von den Feuerwehrkräften aus dem Schacht gehoben. Nach der Rettung untersuchte Tierarzt Mag. Martin Lepschy das Tier.


Eingesetzte Kräfte:

FF Wolfshoferamt