Ausbildungsprüfung Atemschutz erfolgreich durch FF Peygarten-Ottenstein abgelegt!

von Kreutzer Michael, FF Peygarten-OttensteinZuletzt am Montag, 17. Juli 2017 geändert.
Bislang 324x gelesen.

Am Sonntag den 02. Juli 2017 stellten sich 7 Kameraden der FF Peygarten-Ottenstein als erste Feuerwehr der Gemeinde Rastenfeld der Ausbildungsprüfung Atemschutz in der Stufe Bronze und konnten diese erfolgreich absolvieren.

 

Ziel dieser Ausbildungsprüfung ist es, den Umgang mit den Atemschutzgeräten, welche erst kürzlich auf neue Überdruckgeräte der neuesten Generation ausgetauscht wurden, zu festigen und das Verhalten im Atemschutzeinsatz zu trainieren. Die Absolvierung der Ausbildungsprüfung Atemschutz erfolgt in einem Stationsbetrieb. Insgesamt vier Stationen müssen von der Gruppe innerhalb einer vorgegebenen Zeit abgearbeitet werden. Dazu zählt das Ausrüsten mit dem Atemschutzgerät, eine Personensuche in einem vernebelten Raum, die Brandbekämpfung bzw. der Löschangriff über eine Hindernisstrecke sowie das Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft. Zusätzlich müssen Gefahrenstoffe erkannt und Fragen über das Atemschutzwesen beantwortet werden.

 

Unter Anwesenheit des Bürgermeisters der Marktgemeinde Rastenfeld, Herrn Gerhard Wandl und dem Vertreter der EVN, Herrn Josef Riegler konnten zwei Trupps diese Prüfung erfolgreich ablegen. Die Mitglieder haben sich somit auf kommende Atemschutzeinsätze sehr gut vorbereitet. Das Prüferteam unter der Leitung von Hauptprüfer OLM Christoph Stricker war mit den erbrachten Leistungen zufrieden. Die Übergabe der Abzeichen erfolgte durch den Abschnittsfeuerwehrkommandanten BR Josef Schübl,  dem Abschnittsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter ABI Ernst Feichtinger als Vertreter des Abschnittsfeuerwehrkommandos Gföhl.

1. Reihe - kniend: OBI Martin Goldnagl, BI Christian Herndler, SB Jürgen Adam, HFM Klaus Elias

2. Reihe - stehend: BGM Gerhard Wandl, ABI Ernst Feichtinger, HV Michael Kreutzer, EOBI Gerhard Haselmayr, FM Lukas Kreutzer, Josef Riegler, BR Josef Schübl, OLM Christoph Stricker, OLM Andreas Rester, BI Johann Blauensteiner

Die freiwillige Feuerwehr Peygarten-Ottenstein bedankt sich sehr herzlich bei der EVN für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und die finanzielle Unterstützung, beim Prüferteam für die Begleitung während der Ausbildung und die faire Beurteilung, bei der Marktgemeinde Rastenfeld für die finanzielle Zuwendung, beim Abschnittsfeuerwehrkommando Gföhl für die notwendige Ausrüstung und der Freiwilligen Feuerwehr Gföhl für die notwendigen Befüllungen der Atemschutzflaschen.