Prüfer absolvieren Ausbildungsprüfung Atemschutz in Gold

von Christoph StrickerZuletzt am Dienstag, 09. Mai 2017 geändert.
Bislang 656x gelesen.

Die Lehrbeauftragten Atemschutz und Prüfer absolvierten an zwei Abenden die Ausbildungsprüfung Atemschutz in Gold im Hochwasserschutzlager in Spitz.

 

Ziele der Ausbildungsprüfung Atemschutz sind die Vertiefung und Erhaltung der Kenntnisse für den Atemschutzeinsatz nach der Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger. Die gesamte Ausbildungsprüfung ist als Atemschutzeinsatz zu sehen, weshalb im praktischen Teil der Prüfung besonderes Augenmerk auf die korrekte Gerätebedienung und auf die Zusammenarbeit innerhalb der Ausbildungsgruppe gelegt wurde.

 

Folgende vier Stationen werden abgenommen: richtiges Ausrüsten mit Pressluftatmer und Maske sowie Aufnehmen diverser Zusatzgeräte (Notrettungsset und Feuerwehraxt), Retten einer vermissten Person unter Anwendung der Wandtechnik (mit Rettung eines verunfallten Kameraden), Löschangriff über Hindernisparcours (und diesen in umgekehrter Reihenfolge wieder zurück) sowie Herstellen der Einsatzbereitschaft und Gerätekunde. Zusätzlich muss der Gruppenkommandant Fragen beantworten und Schadstoff-Gefahrenzeichen erkennen.

(C) FF Krems / Ch. Stricker(C) FF Krems / Ch. Stricker(C) FF Krems / Ch. Stricker(C) FF Krems / Ch. Stricker(C) FF Krems / Ch. Stricker(C) FF Krems / Ch. Stricker(C) FF Krems / Ch. Stricker(C) FF Krems / Ch. Stricker(C) FF Krems / Ch. Stricker

Alle zehn Teilnehmer legten die Ausbildungsprüfung in der Stufe Gold erfolgreich ab: Johann Blauensteiner (Feuerwehr Eisengraben), Adolf Skopek junior (Feuerwehr Furth/Göttweig), Josef Schrabauer (Feuerwehr Hadersdorf), Sebastian Schiefer, Christoph Stricker, Stefan Topf und Michael Willrader (Feuerwehr Krems), Andreas Rester (Feuerwehr Spitz), Franz Grasl (Feuerwehr Theiß), und Gregor Hacker (Feuerwehr Schenkenbrunn).

(C) FF Krems / Ch. Stricker(C) FF Krems / Ch. Stricker(C) FF Krems / Ch. Stricker(C) FF Krems / Ch. Stricker(C) FF Krems / Ch. Stricker(C) FF Krems / Ch. Stricker(C) FF Krems / Ch. Stricker

Ein besonderer Dank gilt dem Prüferteam aus dem Bezirk Zwettl rund um Bezirkssachbearbeiter Wolfgang Steflicek, welche bereits zum dritten Mal die Abnahme im Bezirk Krems durchgeführt haben. Die Abzeichenübergaben erfolgte durch den Bezirksfeuerwehrkommandanten Martin Boyer im Beisein von Abschnittskommandanten und -stellvertretern aus dem Bezirk Krems, sowie dem Spitzer Gemeinderat Johann Schneeweis.

(C) AFK Spitz / A. Munk(C) AFK Spitz / A. Munk(C) AFK Spitz / A. Munk